„Grundeinkommen statt Urheberrecht?“

Wovon können Kreative in Deutschland in der Zukunft leben? So könnte man wohl die Grundfrage stark vereinfacht formulieren, die hinter dem jetzt beim Bielefelder Verlag transcript erschienenen Buch

Ilja Braun: Grundeinkommen statt Urheberrecht? Zum kreativen Schaffen in der digitalen Welt, Bielefeld: transcript 2014

steht. Braun soll seinem Text die Debatten um das Urheberrecht und Grundeinkommen insofern miteinander verbinden, als dass er verschiedene Debattenbeiträge und Ideen zur Aktualisierung des Urheberrechtes beleuchtet und dabei vor der Frage der Einkommenssicherung für Kreative schließlich auch auf das Modell des Grundeinkommens zurückgreift.

Quelle und nähere Informationen

Advertisements